Malerei
  Fotografie
Schreiben
  Lesen
Design

Strange-Worlds

Strange Worlds = Fremde Welten:

Blog

anzeigen:  Gesamt / Zusammenfassung

Zwei Originale in einem Haus!

Gepostet am 2. August 2017 um 6:15 Comments Kommentare (0)




In der Zeit vom 25.8. bis zum 17.9. stellt die Künstlerin Karin Frühbrodt-Biller im Cafe Naschwerk in Weberin aus. Das Cafe Naschwerk, bekannt durch sein uriges Original Edje und seinem Team, sowie die bunten Tortenkreationen wie Blutwursttorte, Mozzarella-Torte und andere. Auch war Edje schon beim NDR auf dem Roten Sofa zu Gast. Karin in Rastow bei Schwerin bis zum Mauerfall aufgewachsen, 2010 in das Landesmuseum Hannover mit einem Werk aufgenommen. 2010 – 2014 Aufenthalt in Bulgarien, dort Kunst im öffentlichen Raum, Eingangswand, Affenhaus und Kaninchenhaus im ZOO Varna neu gestaltet. Dezember 2015, Sonderauszeichnung durch die Europäische Gesellschaft historischer Schützen (EGS) für drei Werke zum Thema „Friedliches Miteinander beim Europaschützenfest in Peine“ überreicht durch Charles Louis von Merode in Merode. Sie freut sich, den Gästen eine Mischung aus ihren Arbeiten zu zeigen. So werden Werke in der Größe 1,50 m x 1,00 m in Kohle und Pastellkreide zu sehen sein, Bilder aus Acrylfarbe, Bleistift und Gravuren in Glas. Die Ausstellung ist immer zu den Öffnungszeiten des Cafes zusehen. Das Cafe Naschwerk findet man in 19412 Weberin, Kritzowerstr.7 oder im Netz unter www.cafe-naschwerk.de   Alle Werke sind auch zu erwerben.

"Einheimische Fauna im Federkleid"

Gepostet am 2. August 2017 um 5:30 Comments Kommentare (0)

In der Zeit vom 1.9. - 10.9. wird Karin eine Ausstellung in dem malerischen Städtchen Tittling in der Nähe zu Passau haben. Sie wird dort im Grafenschlößel, welches als Rathaus fundiert, die Räumlichkeiten mit ihren Bildern zum Thema "Einheimische Fauna im Federkleid" bereichern. Tittling, ein Kleinod in den Bayrischen Landen, kurz vor Passau gelegen, mit seinen historischen Gebaüden und seinem Charme. Es werden dort Bilder aus Kohle und Pastellkreide über Bleistift bis hin zu einem mit neuem Leben eingehauchten Holzküchentisch bis zu 15 verschiedene Exponate zu sehen sein. Jedes dieser Bilder hat einen gefiederten Freund als Grundlage. Alle diese Vögel kommen so in Deutschland vor. Es geht über Schwäne, Eisvogel, Huhn und Hahn bis hin zu Schreiadler, Rot Milan, Uhu. Die Bildgrößen sind von 1,00 m x 1,20 m bis zu 0,30 m x 0,24 m vertretten. Karin zeigt mit diesen Werken wie vielfältig unsere einheimische Vogelwelt so ist. Natürlich gibt es noch weit mehrere Arten, doch das würde den Rahmen sprengen. Alle Werke sind natülich auch zu erwerben. 


Tierpark Greifswald

Gepostet am 27. Juni 2017 um 21:15 Comments Kommentare (0)

Am Sonntag, 25.6., habe ich eine Fotosafarie durch den Tierpark Greifswald gemacht. Das Wetter war nicht gerade in seiner best Form, doch hat es sich gelohnt. Es hatte den anschein, als ob die Tier mit meiner Kamera gespielt haben. Sie genossen regelrecht, das ich sie in meinem Kasten bannen wollte. Seht euch die Bilder an, sie sind zum Teil nicht nur perfekt geworden, nein sie sind geil super geworden. Auch der Park selbst ist sehr schön und das in seiner kleinen schönen Art. Das Preis-Leistungsverhältniss ist toll. Es wird nicht nur mein erster und einziger Besuch gewesen sein. Mehr Bilder gibt es auf unserer Seite Strange-Worlds.com unter Fotostrecken zusehen. Ich und meine Kamera werden es gern wieder tun und den Tierpark mit unserem Besuch beehren.


Rss_feed